November (Fauna)

Aus Wikiwallis
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki-D Fauna p201-280-image - 0013-1.jpg

Die braungebrannten Alpweiden hinter mir, bin ich auf ein Plateau gelangt, das von der tiefstehenden Sonne nicht mehr beschienen wird. Unsicheren Schrittes über heimtückisch versteckte Blöcke schreitend, entdecke ich plötzlich Lebenszeichen: Spuren von Hermelinen, Wildwechsel der Füchse, Fährten von Schneehühnern auf der Suche nach Stellen, wo die ersten Iglus gegraben werden könnten. Auch der unsichtbare Schneehase geistert hier herum: seine Fährte weist zum benachbarten Gipfel empor. Und auf den nahen Gräten beginnen die Gemsen im dunklen Fell ihre Brunft. An die Sonne zurückgekehrt, scheuche ich auf dem vergoldeten Rasen und in der von Arven durchsetzten Wacholderheide drei Birkhühner und eine Schar Steinhühner auf.

Ein Gemsrudel im ersten Schnee.

Siehe auch